Blätter-Navigation

An­ge­bot 280 von 362 vom 18.10.2017, 14:39

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät IV

An der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Ber­lin, Fakul­tät IV - Elek­tro­tech­nik und Infor­ma­tik - ist am Insti­tut für Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme eine

Uni­ver­si­täts­pro­fes­sur - BesGr. W3

für das Fach­ge­biet "Data Com­mu­ni­ca­ti­ons and Net­wor­king" ("Daten­kom­mu­ni­ka­tion und Netz­werke") zu beset­zen.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

For­schung und Lehre im Bereich Kom­mu­ni­ka­ti­ons­netz­werke, Sys­teme und Pro­to­kolle mit Schwer­punkt auf min­des­tens einem der genann­ten Gebiete:

  • Sys­tem­as­pekte der Ver­netz­ten Kom­mu­ni­ka­tion: Netz­werk­ko­die­rung, caching und ver­teilte Spei­che­rung in Netz­wer­ken sowie Koexis­tenz von hete­ro­ge­nen, draht­lo­sen Sys­te­men
  • Netz­werk­ar­chi­tek­tu­ren und Design: wich­tige Teil­as­pekte sind Algo­rith­men und Metho­den für opti­male Res­sour­cen­zu­wei­sung, kom­bi­na­to­ri­sche und ver­teilte Opti­mie­rung der Netz­werke, Model­lie­rung von Leis­tungs­be­wer­tung von Netz­wer­ken, Model­lie­rung von Netz­wer­ken mit War­te­schlan­gen­theo­rie, Spiel­theo­rie, Gra­phen­theo­rie
  • Netz­werk­sys­teme, ins­be­son­dere Hard­ware- Soft­ware co-design, Ver­mitt­lungs­kom­po­nen­ten, Soft­ware-basierte Ver­net­zung (Model­lie­rung, expe­ri­men­telle Bewer­tung, Test­beds), Nied­rig­ener­gie ein­ge­bet­te­ter Netz­werk­sys­teme
  • Draht­lose Kom­mu­ni­ka­ti­ons­netze, ins­be­son­dere echt­zeit­fä­hige Kom­mu­ni­ka­ti­ons­netze für Inter­net of Things und mobi­les Rech­nen, wie zum Bei­spiel body/on body Netz­werke für eHe­alth-Anwen­dun­gen oder für Netz­werke in sich auto­nom bewe­gen­den Gerä­ten

For­schung auf allen die­sen Gebie­ten sollte in geeig­ne­ter Kom­bi­na­tion vor theo­re­ti­schen und expe­ri­men­tel­len Unter­su­chun­gen gestal­tet wer­den. Erwar­tet wird die enge Zusam­men­ar­beit mit angren­zen­den Gebie­ten der Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nik, Infor­ma­ti­ons­theo­rie, ein­ge­bet­tete Sys­teme, ver­teilte Sys­teme, Video­kom­mu­ni­ka­tion, maschi­nel­les Ler­nen, Daten­ban­ken, und Netz­werk­si­cher­heit. Die Lehr­tä­tig­keit umfasst Lehr­ver­an­stal­tun­gen über Netz­werk­pro­to­kolle und ver­teilte Sys­teme, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­netz­werke, Netz­werk­tech­no­lo­gien und Leis­tungs­be­wer­tung von Com­pu­ter­netz­wer­ken, und zwar sowohl in den Bache­lor- als auch in den Mas­ter­stu­di­en­gän­gen, die an der Fakul­tät IV – Elek­tro­tech­nik und Infor­ma­tik – ange­bo­ten wer­den.

Auf­grund der rei­chen Ber­li­ner For­schungs­land­schaft im aus­ge­schrie­be­nen Gebiet und in angren­zen­den Berei­chen ein­schließ­lich zahl­rei­cher außer­uni­ver­si­tä­rer For­schungs­in­sti­tute eröff­net sich eine Viel­zahl von Mög­lich­kei­ten für For­schungs­ko­ope­ra­tio­nen.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Erfül­lung der Beru­fungs­vor­aus­set­zun­gen gemäß § 100 BerlHG, dar­un­ter ein abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium, eine beson­dere Befä­hi­gung zu wis­sen­schaft­li­cher Arbeit (Pro­mo­tion), Lehr­tä­tig­keit nach der Pro­mo­tion (Habi­li­ta­tion) oder ver­gleich­bare Qua­li­fi­ka­tio­nen und päd­ago­gisch-didak­ti­sche Qua­li­fi­ka­tio­nen.

Erwar­tet wird dar­über hin­aus
  • nach­ge­wie­sene Exper­tise in theo­re­ti­scher sowie expe­ri­men­tel­ler For­schung und eine solide Publi­ka­ti­ons­liste in min­des­tens einem der oben genann­ten Spe­zi­al­be­rei­che
  • Leh­rer­fah­rung und Befä­hi­gung zur Lei­tung einer Arbeits­gruppe.

Bewer­ber/innen rei­chen bitte zusam­men mit ihrer Bewer­bung ein ers­tes Kon­zept für die von ihnen ins Auge gefass­ten For­schungs- und Lehr­tä­tig­kei­ten ein. Nach­weis­li­che Erfah­rung in der Ein­wer­bung von Dritt­mit­teln ist wün­schens­wert.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin strebt eine Erhö­hung des Anteils von Frauen in For­schung und Lehre an und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Bewer­be­rin­nen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben. Schwer­be­hin­derte Bewer­ber/innen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Wir sind als fami­li­en­ge­rechte Hoch­schule zer­ti­fi­ziert und bie­ten Ihnen und Ihrer Fami­lie mit dem Dual Career Ser­vice Unter­stüt­zung beim Wech­sel nach Ber­lin an.

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte bis zum 30.11.2017 unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen (ein­schließ­lich Lebens­lauf mit Liste der Publi­ka­tio­nen, Leh­rer­fah­rung etc., Kopien der aka­de­mi­schen Abschlüsse sowie Kopien von bis zu fünf aus­ge­wähl­ten Publi­ka­tio­nen)an die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin – Der Prä­si­dent – Dekan der Fakul­tät IV, Sekr. MAR 6-1, March­str. 23, 10587 Ber­lin oder per Mail an Frau Czu­dow­ski-Hahn: bianca.czudowski-hahn@tu-berlin.de.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.

Eng­lish Ver­sion avail­able at http://www.personalabteilung.tu-berlin.de/menue/jobs/stellenausschreibungen/