Blätter-Navigation

An­ge­bot 242 von 350 vom 26.07.2017, 08:20

logologo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den - Fakul­tät Infor­ma­tik, Insti­tut für Theo­re­ti­sche Infor­ma­tik, Pro­fes­sur für Grund­la­gen der Pro­gram­mie­rung

Die TU Dres­den ist eine der elf Exzel­len­z­u­ni­ver­sitä­ten Deut­sch­lands. Als Voll­u­ni­ver­sität mit brei­tem Fächer­spek­trum zählt sie zu den for­schungs­s­tärks­ten Hoch­schu­len. Aus­tau­sch und Koope­ra­tion zwi­schen den Wis­sen­schaf­ten, mit Wirt­schaft und Gesell­schaft sind dafür die Grund­lage. Ziel ist es, im Wett­be­werb der Uni­ver­sitä­ten auch in Zukunft Spit­zen­plätze zu bele­gen. Daran und am Erfolg beim Trans­fer von Grund­la­gen­wis­sen und For­schung­s­er­geb­nis­sen mes­sen wir unsere Leis­tun­gen in Lehre, Stu­dium, For­schung und Wei­ter­bil­dung. Wis­sen schafft Brü­cken. Seit 1828.

wiss. Mit­ar­bei­ter/in

Bei Vor­lie­gen der per­sön­li­chen Vor­aus­set­zun­gen E 13 TV-L.
Die Stelle ist zum 01.12.2017 bis zum 30.11.2020 (Beschäf­ti­gungs­dauer gem. Wiss­ZeitVG) mit dem Ziel der eige­nen wiss. Wei­ter­qua­li­fi­ka­tion (i.d.R. Pro­mo­tion) zu beset­zen.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Auf­ga­ben in der For­schung lie­gen auf dem Gebiet der for­ma­len Gram­ma­tik- und Auto­ma­ten-Modelle zur sta­tis­ti­schen maschi­nel­len Ana­lyse und Über­set­zung natür­li­cher Spra­chen. In der Lehre soll die/der Stel­len­in­ha­ber/in im Grund­stu­dium Übungs­grup­pen für die Vor­le­sun­gen "Algo­rith­men und Daten­struk­tu­ren" und "Pro­gram­mie­rung" orga­ni­sie­ren, durch­füh­ren und umfas­send bei der Orga­ni­sa­tion und Durch­füh­rung der Klau­su­ren mit­wir­ken. Für die Lehre im fort­ge­schrit­te­nen Stu­dium soll die/der Stel­len­in­ha­ber/in zu Vor­le­sun­gen über gewich­tete Baum­au­to­ma­ten und -über­set­zer sowie über sta­tis­ti­sche maschi­nelle Über­set­zung natür­li­cher Spra­chen Übungs­grup­pen, Semi­nare und Prak­tika durch­füh­ren, stu­den­ti­sche Arbei­ten betreuen und begut­ach­ten und an Prü­fun­gen mit­wir­ken.
Außer­dem soll der/die Stel­len­in­ha­ber/in an der Orga­ni­sa­tion von Tagun­gen und Work­shops mit­wir­ken und sich ange­mes­sen an der aka­de­mi­schen Selbst­ver­wal­tung der Pro­fes­sur und der Fakul­tät betei­li­gen.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • erfolg­rei­cher wiss. HSA der Infor­ma­tik (Mas­ter oder Diplom);
  • umfang­rei­che und ver­tiefte theo­re­ti­sche und prak­ti­sche Kennt­nisse auf dem oben genann­ten For­schungs­ge­biet;
  • siche­rer Umgang mit Kor­pora; ein­schlä­gige und ver­tiefte Erfah­run­gen auf den oben genann­ten Lehr­ge­bie­ten.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Frauen sind aus­drück­lich zur Bewer­bung auf­ge­for­dert. Sel­bi­ges gilt auch für Men­schen mit Behin­de­run­gen.
Ihre Bewer­bung sen­den Sie bitte bis zum 24.08.2017 (es gilt der Post­stem­pel der ZPS der TU Dres­den) an:
TU Dres­den
Fakul­tät Infor­ma­tik
Insti­tut für Theo­re­ti­sche Infor­ma­tik
Pro­fes­sur für Grund­la­gen der Pro­gram­mie­rung
Herrn Prof. Dr.-Ing. habil. Heiko Vog­ler
01062 Dres­den.
Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt, bitte rei­chen Sie nur Kopien ein. Vor­stel­lungs­kos­ten wer­den nicht über­nom­men.