Blätter-Navigation

An­ge­bot 228 von 351 vom 28.06.2017, 14:49

logo

IHP GmbH - Leib­niz-Insti­tut für inno­va­tive Mikro­elek­tro­nik

Das IHP betreibt For­schung und Ent­wick­lung zu sili­zi­um­ba­sier­ten Sys­te­men, Höchst­fre­quenz-Schal­tun­gen und Tech­no­lo­gien für die draht­lose und die Breit­band­kom­mu­ni­ka­tion. Die For­schungs­schwer­punkte des Insti­tuts sind auf volks­wirt­schaft­lich rele­vante The­men aus­ge­rich­tet, die ihre Anwen­dun­gen in der Tele­kom­mu­ni­ka­tion, Medi­zin­tech­nik, Sicher­heit, Luft- und Raum­fahrt sowie der Auto­ma­ti­sie­rungs­tech­nik fin­den. Das IHP befin­det sich im Tech­no­lo­gie­park Ost­bran­den­burg in Frank­furt (Oder), in einem Gebäu­de­kom­plex mit hoch­mo­der­nen Ein­rich­tun­gen ein­schließ­lich eines Rein­raums mit durch­ge­hen­der Pilot­li­nie.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (m/w)

Sys­tem­de­sign – Breit­band­kom­mu­ni­ka­tion

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Tätig­keit in dem Bereich umfasst den Ent­wurf und die Simu­la­tion digi­ta­ler Signal­ver­ar­bei­tungs­al­go­rith­men, deren Imple­men­tie­rung auf FPGA-Basis und die Firm­ware­pro­gram­mie­rung ein­ge­bet­te­ter Sys­teme. Schwer­punkt sind ultrahoch­ra­tige Kom­mu­ni­ka­ti­ons- sowie hoch­ge­naue Loka­li­sie­rungs­sys­teme. Gern infor­mie­ren wir Sie auch über Mög­lich­kei­ten an unse­rem Insti­tut eine Bache­lor-/Mas­ter­ar­beit zu schrei­ben.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Der/Die erfolg­rei­che Bewer­ber/in
  • Stu­diert Infor­ma­tik, tech­ni­sche Infor­ma­tik oder Elek­tro­tech­nik
  • Ver­fügt über Kennt­nisse in digi­ta­ler Signal­ver­ar­bei­tung sowie Nach­rich­ten­über­tra­gung
  • Hat Erfah­rung mit Mat­lab, Simu­link sowie dem Schal­tungs­ent­wurf in VHDL oder der Firm­ware­pro­gram­mie­rung in C

Ein sou­ve­rä­ner Umgang mit der deut­schen und eng­li­schen Spra­che wird vor­aus­ge­setzt.

Un­ser An­ge­bot:

Das IHP bie­tet Ihnen eine mul­ti­na­tio­nale, wis­sen­schaft­li­che Arbeits­um­ge­bung mit fle­xi­blen Arbeits­zei­ten. Die Stelle ist ab sofort für die Dauer von zunächst 6 Mona­ten zu beset­zen.

Das IHP strebt eine Erhö­hung des Anteils von Frauen im wis­sen­schaft­li­chen Bereich an. Wir bit­ten des­halb Frauen nach­drück­lich um ihre Bewer­bung. Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion und Eig­nung bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte sen­den Sie Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen (Anschrei­ben, tabel­la­ri­scher Lebens­lauf, Kopien der letz­ten Zeug­nisse) an: career@ihp-microelectronics.com.

Für Rück­fra­gen steht Ihnen Dr.-Ing. Mar­kus Petri unter 0335-5625-445 gern zur Ver­fü­gung.