Blätter-Navigation

An­ge­bot 75 von 262 vom 13.04.2017, 10:20

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät II - Insti­tut für Mathe­ma­tik / FG Algo­rith­mi­sche Alge­bra

Wiss. Mit­ar­bei­ter/in - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len - 1. Qua­li­fi­zie­rungs­phase (zur Pro­mo­tion)

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Anfer­ti­gung einer Pro­mo­tion im Bereich der algo­rith­mi­schen Alge­bra. Lehre im Umfang von 4 SWS (bei Voll­zeit). Wei­ter­hin wird erwar­tet, dass die Kan­di­da­tin­nen oder Kan­di­da­ten den Lei­ter der Arbeits­gruppe bei der For­schung, Lehre und Aka­de­mi­scher Selbst­ver­wal­tung unter­stüt­zen. Gesucht wird eine hoch­mo­ti­vierte Kan­di­da­tin oder Kan­di­dat, die sich durch her­vor­ra­gende For­schung mit einer Pro­mo­tion in einem der oben genann­ten Arbeits­be­rei­che wei­ter qua­li­fi­zie­ren möchte.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) im Fach Mathe­ma­tik. Ein­schlä­gige Kennt­nisse aus dem Bereich der algo­rith­mi­schen Alge­bra und Kom­ple­xi­täts­theo­rie wer­den erwar­tet; beson­ders wün­schens­wert sind Vor­kennt­nisse im Bereich der Chow­for­men und Hyper­flä­chen von Grass­mann Man­nig­fal­tig­kei­ten. Sehr gute Deutsch­kennt­nisse wer­den erwar­tet. / Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Stelle erteilt Ihnen Prof. Dr. Peter Bür­gis­ser (buergisser@math.tu-berlin.de).

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen (insb. Anschreiben, Lebenslauf, ggf. Arbeitszeugnisse, Publikationsliste und Leistungsnachweise) an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakultät II, Institut für Mathematik, z. Hd. Frau Schlesiger, Sekr. BEL 1, Marchstr. 6, 10587 Berlin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.