Blätter-Navigation

An­ge­bot 59 von 337 vom 16.03.2017, 13:36

logo

Zuse Insti­tute Ber­lin - Mathe­ma­tik und Infor­ma­tik

Das Zuse Insti­tute Ber­lin (ZIB) ist eine außer­uni­ver­si­täre und inter­dis­zi­pli­näre For­schungs­ein­rich­tung des Lan­des Ber­lin für ange­wandte Mathe­ma­tik und Infor­ma­tik. For­schungs­schwer­punkte des ZIB lie­gen bei Hoch­leis­tungs­rech­nen, Model­lie­rung, Simu­la­tion und Opti­mie­rung von Pro­blem­stel­lun­gen sei­ner Part­nern aus For­schung, Wis­sen­schaft und Indus­trie.

Wis­sen­schaft­li­cher Ange­stell­ter (w/m)
Kenn­zif­fer: WA 14/17 - E13 - TV-L Ber­lin (100%)

für die Abtei­lung Nume­ri­cal Mathe­ma­tics zum 01.06.2017 oder nach Ver­ein­ba­rung - befris­tet bis 31.12.2018 (mit der Option der Ver­län­ge­rung) - eine/n Dok­to­ran­din/en gesucht.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die inter­dis­zi­pli­näre Arbeits­gruppe Com­pu­ta­tio­nal Nano­op­tics am Zuse Insti­tute Ber­lin ent­wi­ckelt und nutzt Metho­den für die Simu­la­tion nano­pho­to­ni­scher Bau­ele­mente. In einem Pro­jekt im Rah­men des Ein­stein Zen­trums Mathe­ma­tik (ECMath) sol­len nume­ri­sche Ver­fah­ren ent­wi­ckelt und ange­wen­det wer­den, um das Ver­hal­ten von Ein­zelp­ho­to­nen-Quel­len (Sin­gle-Pho­ton Sour­ces) in reso­nan­ten Nano­struk­tu­ren hoch­ge­nau zu simu­lie­ren. Anwen­dun­gen die­ser Tech­no­lo­gien lie­gen in den Berei­chen der Quan­ten-Kom­mu­ni­ka­tion und des Quan­ten-Com­pu­ting.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Idea­ler­weise besit­zen Sie fol­gende Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Hoch­schul­ab­schluss in Phy­sik, Elek­tro­tech­nik oder Mathe­ma­tik
  • Kennt­nisse im Bereich der Nano­op­tik
  • Erfah­run­gen in der nume­ri­schen Model­lie­rung mit fini­ten Ele­men­ten
  • Fun­dierte Kennt­nisse von C++, Python, Mat­lab

Un­ser An­ge­bot:

Unser Team bie­tet einen akti­ven Ein­ar­bei­tungs­pro­zess, um neuen Mit­ar­bei­te­rIn­nen die Fähig­kei­ten und das Wis­sen zu ver­mit­teln, die für ihren Erfolg in unse­rem Insti­tut und ihrer Kar­riere wich­tig sind. Wir bie­ten eine fami­li­en­freund­li­che Arbeits­um­ge­bung durch fle­xi­ble Arbeits­zei­ten und Mee­ting­zei­ten. Obwohl als Voll­zeit­stelle aus­ge­schrie­ben, ist Teil­zeit­ar­beit ebenso mög­lich.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Die Bewer­bung von Frauen ist aus­drück­lich erwünscht, da in der Infor­ma­ti­ons­tech­nik, der Mathe­ma­tik und der Phy­sik Frauen unter­re­prä­sen­tiert sind und das ZIB bemüht ist, den Anteil der Frauen in die­sen Berei­chen zu erhö­hen.

Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit tabel­la­risch abge­fass­tem Lebens­lauf und den voll­ständi-gen Unter­la­gen unter Angabe der Kenn­zif­fer WA 14/17 bis zum 17.04.2017

an das
Zuse Insti­tute Ber­lin (ZIB)
Admi­nis­tra­tion
Takustr. 7
14195 Ber­lin

oder elek­tro­nisch an: jobs@zib.de.

Nähere Infor­ma­tio­nen zum Auf­ga­ben­ge­biet erhal­ten Sie unter www.zib.de oder bei Dr. Sven Bur­ger (burger@zib.de).