Blätter-Navigation

Angebot 39 von 480 vom 11.07.2024, 10:57

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Fakultät VI: Bauen Planen Umwelt - ILAUP - FG Geoinformation in der Umweltplanung/ Projekt: OpenPrioBio

Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen

Studentische Beschäftigung mit 40 Monatsstunden

Aufgabenbeschreibung:

Das Forschungsprojekt "OpenPrioBio – Frühzeitige Priorisierung von Gebieten zur Förderung der biologischen Vielfalt durch Fusion multimodaler Erdbeobachtungsdaten mit offenen Geodaten und KI“ verfolgt das Ziel, eine innovative und übertragbare Methode zur Priorisierung schutzbedürftiger Flächen zur Förderung der biologischen Vielfalt zu entwickeln. Dies soll durch die Fusion multimodaler Erdbeobachtungsdaten mit offenen Geodaten und KI ermöglicht werden. Hierfür sollen unter anderem verschiedene Satellitendaten (u.a. Copernicus, TerraSAR und EnMap), Wetterdaten des DWD, Citizen Science Daten (z.B. iNaturalist) und offene Geodaten prozessiert werden.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Recherche und GIS-basierte Vorprozessierung von räumlichen Geodaten (50%)
  • Räumliche und statistische Analysen von Mess- und Geodaten (30%)
  • Zusammenfassung der wissenschaftlichen Literatur zu den Themen Biodiversität, Klimawandel, KI,
    Fernerkundung und Naturschutzplanung (10%)
  • Unterstützung bei Verfassen von Manuskripten in englischer Sprache (Diagramme, Tabellen, Text) (10%)

Erwartete Qualifikationen:

Erwartete Qualifikationen:

  • Kenntnisse in R + RStudio oder Python
  • Kenntnisse im Bereich Fernerkundung, Data Science, Statistik und Geoinformationverarbeitung
  • Erfahrungen zu / Interesse an den Themen Biodiversität, Maschinellem Lernen, Klimawandel, Naturschutzplanung
  • Gute Deutsch- und/oder Englischkenntnisse erforderlich; Bereitschaft die jeweils fehlenden Sprachkenntnisse zu erwerben

Hinweise zur Bewerbung:

Fachlich verantwortlich / Ansprechpartner:in für die Ausschreibung: Prof. Dr. Birgit Kleinschmit
Besetzungszeitraum: 01.10.2024 - 30.09.2026

Ihre schriftliche Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Immatrikulationsbescheinigung und ggf. aktueller Notenübersicht richten Sie bitte an die o.g. Beschäftigungsstelle.
Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Männern und Frauen sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.