Blätter-Navigation

Angebot 359 von 443 vom 13.06.2024, 07:34

logo

Alice Salo­mon Hoch­schule Ber­lin - Soziale Arbeit, Gesundheit sowie Erziehung und Bildung in der Kindheit

Die Alice Salo­mon Hoch­schule ist eine renom­mierte Hoch­schule mit inno­va­tiem Bache­lor- und Mas­ter­stu­di­en­gän­gen.

Studentische Mitarbeit im Team des ASH Newcomer Office (24/20)

Zum 1. August 2024 und 01. September 2024 ist jeweils eine Stelle (à 40 Stunden/Monat) für studentische Mitarbeiter_innen im Team des ASH Newcomer Office zur Unterstützung und Begleitung von internationalen und geflüchteten Studierenden zunächst bis zum 31.12.2024 zu besetzen.

Aufgabenbeschreibung:

Im Fokus steht die Unterstützung bei der Entwicklung von Angeboten während des Studienverlaufs sowie im Übergang ins Studium aus dem ASH Pre-Study Programm. Studierende (und Studieninteressierte) mit internationalen Bildungsbiografien werden im Studium (und in der Vorbereitung darauf) in den Bereichen Soziale Arbeit, Erziehung und Bildung in der Kindheit, Gesundheits- und Pflegeprofessionen sowie Physio-/Ergotherapie betreut. Die studentischen Mitarbeiter_innen begleiten die Studierenden als Peer-Mentor_innen, bieten individuelle Beratung und unterstützen die Sozialarbeitenden sowie die Koordination und Leitung im Arbeitsbereich.

Tätigkeitsfeld:

  • Planung und Durchführung des wöchentlichen individuellen Beratungsangebotes
  • Peer-Begleitung von internationalen und geflüchteten Studierenden
  • Recherche im Themengebiet Migration, Flucht und Bildungsprozesse sowie daran angelehnte Überarbeitung und Weiterentwicklung der Angebote und Materialien in Zusammenarbeit mit dem Team sowie der Leitung
  • Selbständige Übernahme von übergreifenden Tätigkeiten (u.a. Informationsveranstaltungen, Erarbeiten innovativer Unterstützungsformate sowie Öffentlichkeitsarbeit) in Absprache mit dem Team
  • Regelmäßige Teilnahme an den Team-Treffen
  • Teilnahme an internen Weiterbildungsterminen

Erwartete Qualifikationen:

Anforderungen:

  • Immatrikulation an einer Hochschule (mind. im 2. Studiensemester erwünscht)
  • Selbständiges Arbeiten und Verbindlichkeit
  • Bereitschaft zur Arbeit mit Individuen und Gruppen

Erwünscht:

  • Erfahrung und Interesse in bzw. an der niederschwelligen Beratung und Begleitung von internationalen und geflüchteten Studierenden (und Studieninteressierten) oder Menschen mit prekärem Aufenthalt
  • Reflektierte Positionierung bzgl. Diskriminierungslinien
  • Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit verschiedenen Sprachkenntnissen (u.a. Arabisch, Farsi, eine der kurdischen Sprachen, Türkisch, Ukrainisch, Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch)
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (Word, Excel, Powerpoint)

Unser Angebot:

Die Alice Salomon Hochschule Berlin (ASH Berlin) bietet als die größte staatliche SAGE-Hochschule (Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung) Deutschlands derzeit rund 4.300 Studierenden eine akademische und praxisnahe Bildung und ermöglicht mit ihren innovativen Bachelor- und Masterstudiengängen vielfältige Berufs- und Weiterbildungsperspektiven. Die ASH Berlin ist eine forschungsaktive und praxisorientierte Hochschule mit derzeit über 70 Professor_innen und 180 hauptamtlich Beschäftigten. Diversity und Gender-Mainstreaming, Gesundheitsförderung und Familienfreundlichkeit sowie Kulturarbeit, eine nachhaltige Hochschulentwicklung und der internationale Austausch haben einen hohen Stellenwert in der täglichen Arbeit.

Der Arbeitsvertrag verpflichtet, soweit nicht anders vereinbart, zu einer Arbeitsleistung von bis 40 Stunden im Monat, auch während der vorlesungsfreien Zeit. Die Bezahlung erfolgt nach TV- Stud III. Die ASH Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit. Anliegen ist es, die Diversität der Hochschulangehörigen zu erhöhen und sie an die Zusammensetzung der Berliner Stadtgesellschaft, besonders mit Hinblick auf Migrationsgeschichte, anzugleichen.
Die ASH Berlin erwünscht daher ausdrücklich Bewerbungen von Menschen, die von intersektionaler Diskriminierung betroffen sind. BIPoC, Menschen mit Migrationsgeschichte und Antisemitismus-/Rassismuserfahrungen, Frauen, trans-, intergeschlechtliche und (andere) nicht-binäre Personen werden nachdrücklich eingeladen sich zu bewerben.
Bewerbungen von Menschen mit Nachweis einer Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf und Motivationsschreiben bis zum 04.07.2024 unter der Angabe der Kennzahl und des Studiensemesters im PDF-Format via E-Mail an: Silvia Ben Mahrez: benmahrez@ash-berlin.eu.