Blätter-Navigation

Angebot 173 von 563 vom 24.01.2023, 11:28

logo

Ber­lin Insti­tute of Health at Cha­rité (BIH) - BIH QUEST Cen­ter

QUEST Cen­ter for Respon­si­ble Rese­arch
Das BIH QUEST Cen­ter ent­wi­ckelt und imple­men­tiert neue Ansätze zur Siche­rung der Qua­li­tät und Nach­hal­tig­keit von For­schung und Ent­wick­lung über alle Pha­sen der Wert­schöp­fungs­kette.

Wis­sen­schaft­li­che*r Mit­ar­bei­ter*in in einem Pro­jekt zu „Respon­si­ble Algo­rithms“ (w/m/d)

Das QUEST Cen­ter sucht für das Pro­jekt „Respon­si­ble Algo­rithms – Ver­trau­ens­wür­dig­keit/Robust­heit im Kon­text daten- und algo­rith­mus­ge­trie­be­ner medi­zi­ni­scher For­schung“ eine*n wiss. Mit­ar­bei­ter*in. Das Pro­jekt zielt dar­auf ab, im Bereich daten- und algo­rith­mus­ge­trie­be­ner For­schung, insbs. der künst­li­chen Intel­li­genz (KI) in der Medi­zin, das Thema Ver­trau­ens­wür­dig­keit/Robust­ness mit­tels meta-rese­arch Metho­den zu unter­su­chen und Emp­feh­lun­gen zur Opti­mie­rung die­ses Berei­ches zu ent­wi­ckeln.
Die Stelle wird am QUEST Cen­ter for Respon­si­ble Rese­arch am Ber­lin Insti­tute of Health (BIH) an der Cha­rité im Bereich "Respon­si­ble Algo­rithms" (Dr. Vince Madai) ange­sie­delt. Ziel des QUEST Cen­ters ist die Ver­bes­se­rung der Ver­trau­ens­wür­dig­keit, Nütz­lich­keit und ethi­schen Ver­ant­wort­lich­keit bio­me­di­zi­ni­scher For­schung.

Aufgabenbeschreibung:

Wir freuen uns über Ver­stär­kung in unse­rem Team und bie­ten ein viel­fäl­ti­ges Auf­ga­ben­ge­biet:
Durch­füh­rung von Nar­ra­ti­ven Reviews und Sys­te­ma­tic Reviews zum Ver­ständ­nis von Ver­trau­ens­wür­dig­keit/Robust­ness im Kon­text von daten- und algo­rith­mus­ge­trie­be­ner For­schung im medi­zi­ni­schen Kon­text
Durch­füh­rung qua­li­ta­ti­ver Inter­view­stu­dien mit rele­van­ten Sta­ke­hol­dern über das Ver­ständ­nis von Ver­trau­ens­wür­dig­keit/Robust­ness im Kon­text von daten- und algo­rith­mus­ge­trie­be­ner For­schung im medi­zi­ni­schen Kon­text
Kom­mu­ni­ka­tion mit Koope­ra­ti­ons­part­ner*innen
Anfer­ti­gung wis­sen­schaft­li­cher Publi­ka­tio­nen

Erwartete Qualifikationen:

Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium der Künst­li­chen Intel­li­genz, Infor­ma­tik mit Schwer­punkt Künst­li­che Intel­li­genz, (Health) Data Sci­ence, Ethik, Medi­zin, einer Bio­wis­sen­schaft oder einer ande­ren rele­van­ten Fach­rich­tung
Pro­mo­tion von Vor­teil
Erfah­run­gen im Bereich der Durch­füh­rung sys­te­ma­ti­scher Reviews
Erfah­run­gen im Bereich der Durch­füh­rung von qua­li­ta­ti­ven Inter­views von Vor­teil
Inter­esse und Bereit­schaft, sich in den Metho­den von meta-rese­arch und qua­li­ta­ti­ver For­schung wei­ter­zu­bil­den
Erfah­run­gen im Bereich der Künst­li­chen Intel­li­genz, v.a. im Bereich des Maschi­nel­len Ler­nens, von Vor­teil
Erfah­rung im wis­sen­schaft­li­chen Schrei­ben und Publi­zie­ren
Sehr gute Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Team­fä­hig­keit
Sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse - jeweils in Wort und Schrift

Unser Angebot:

Eine abwechs­lungs­rei­che Tätig­keit in einem zukunfts­wei­sen­den For­schungs­in­sti­tut
Eine befris­tete Teil­zeit­stelle (19,5h/Woche) für 24 Monate
Ver­gü­tung unter Berück­sich­ti­gung der per­sön­li­chen Vor­aus­set­zun­gen bis E13 TVöD VKA-K
Zusätz­li­che im öffent­li­chen Dienst übli­che Leis­tun­gen (u.a. Jah­res­son­der­zah­lung, VBL)
Gezielte Ein­ar­bei­tung sowie gute Wei­ter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten
30 Urlaubs­tage pro Jahr (bei einer Fünf-Tage-Woche) sowie bis zu 24 Gleit­tage pro Jahr
Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten und Mög­lich­kei­ten des Home­of­fice zur bes­se­ren Ver­ein­bar­keit von Beruf und Pri­vat­le­ben

Hinweise zur Bewerbung:

Das BIH for­dert qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich zur Bewer­bung auf. Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund, die die Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen erfül­len, sind aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber sowie ihnen Gleich­ge­stellte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Ihre Bewer­bung rei­chen Sie bitte über das BIH Kar­rie­re­por­tal https://jobs.bihealth.org bis zum 20.02.2023 unter Angabe der Kenn­zif­fer BIH-09.23 ein.

Von den Bewer­ber*innen wird erwar­tet, dass sie ein Moti­va­ti­ons­schrei­ben und einen Lebens­lauf bei­fü­gen. Ver­öf­fent­li­chun­gen in eng­li­scher oder deut­scher Spra­che (z.B. For­schungs­ar­bei­ten, Mas­ter­ar­bei­ten, Berichte über For­schungs­pro­jekte) kön­nen eben­falls bei­gefügt wer­den, sowie Arbeits­zeug­nisse und Refe­ren­zen.

Hin­weis: Bei aus­län­di­schem Hoch­schul­ab­schluss wei­sen wir auf die even­tu­elle Not­wen­dig­keit der Aus­stel­lung einer Zeug­nis­be­wer­tung der ZAB hin. Mehr Infor­ma­tio­nen fin­den sie unter: https://www.kmk.org/zab/zentralstelle-fuer-auslaendisches-bildungswesen.html

Für fach­li­che Rück­fra­gen zur Stel­len­aus­schrei­bung steht Ihnen Herr Dr. Vince Madai (E-Mail: vince_istvan.madai@bih-charite.de) gerne zur Ver­fü­gung.

Nähere Infor­ma­tio­nen zum BIH fin­den Sie unter www.bihealth.org