Blätter-Navigation

Angebot 381 von 541 vom 14.11.2022, 13:29

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät VI - Insti­tut für Öko­lo­gie / FG Stadt­öko­lo­gie

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (Post­Doc) (d/m/w) - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len - 2. Qua­li­fi­zie­rungs­phase (zur Habi­li­ta­tion)

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Aufgabenbeschreibung:

Stadt­öko­lo­gie und Erd­sys­tem­wis­sen­schaf­ten bil­den die dis­zi­pli­nä­ren Grund­la­gen unse­rer For­schung. Unsere Pro­jekte bezie­hen sich auf ver­schie­dene Gebiete, die die Urba­ni­sie­rung und ihre Rück­kop­pe­lung mit dem Erd­sys­tem unter­su­chen, sowie auf sol­che, die prak­tisch am Bau von Städ­ten wie Archi­tek­tur und Inge­nieur­we­sen betei­ligt sind.

Wir suchen eine*n begeis­terte*n und moti­vierte*n Mid-Car­rier-For­scher*in, der/ die in unser Team ein­tritt. Sie wer­den für die Ent­wick­lung und Umset­zung der Stra­te­gie zur Beob­ach­tung von Koh­len­stoff­kreis­lauf und ins­be­son­dere die Koh­len­stoff­spei­che­rung in städ­ti­schen Gebie­ten ver­ant­wort­lich. Regel­mä­ßi­ger Unter­richt ist eine Vor­aus­set­zung. Bitte schauen Sie auf unse­rer Web­seite und lesen Sie einige unse­rer Publi­ka­tio­nen, um zu ent­schei­den, ob Ihre Inter­es­sen mit unse­ren über­ein­stim­men.

Erwartete Qualifikationen:

  • Dok­tor­ti­tel in expe­ri­men­tel­ler Öko­lo­gie, Geo­öko­lo­gie, Bio­geo­che­mie, Phy­sik oder Äqui­va­lent
  • mehr als 5 Jahre Berufs­er­fah­rung nach Abschluss der Pro­mo­tion in den ent­spre­chen­den Berei­chen
  • starke Publi­ka­ti­ons­leis­tun­gen in den oben genann­ten Berei­chen
  • Leis­tungs­nach­weis an dem Moni­to­ring von Koh­len­stoff­kreis­lauf
  • Leis­tungs­nach­weis in dem Umgang mit ter­res­tri­schen LIDAR
  • her­vor­ra­gende Pro­blem­lö­sungs­kom­pe­tenz mit Kom­fort beim Arbei­ten mit Zah­len/ nume­ri­schen Model­len
  • her­aus­ra­gende ana­ly­ti­sche und kon­zep­tio­nelle Fähig­kei­ten
  • exzel­lente Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift

wün­schens­werte Kennt­nisse:
  • gute Deutsch­kennt­nisse und zusätz­li­che Spra­che sind ein Plus
  • Inter­na­tio­nale Erfah­run­gen

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer die­ser Mit­tei­lung als E-Mail-Betreff mit Anschrei­ben, For­schungs­state­ment, Lebens­lauf, Publi­ka­ti­ons­liste, drei Refe­renz­brie­fen und Zeug­nis­sen aus­schließ­lich per E-Mail (in die­ser Rei­hen­folge in einer ein­zi­gen PDF-Datei zusam­men­ge­fasst, max. 5 MB) an Jayne Beetz unter j.beetz@tu-berlin.de.
Im For­schungs­state­ment soll­ten Sie schrift­lich erklä­ren, wel­che For­schungs­fra­gen Sie ver­fol­gen möch­ten, wel­che For­schungs­er­fah­rung und -kom­pe­tenz Sie bereits gesam­melt haben und warum Sie in unse­rem Team arbei­ten möch­ten.

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann. Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gem. DSGVO fin­den Sie auf der Web­seite der Per­so­nal­ab­tei­lung:
https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direkt­zu­gang: 214041.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Die Prä­si­den­tin - Fakul­tät VI, Insti­tut für Öko­lo­gie, FG Stadt­öko­lo­gie, Prof. Dr. Galina Chur­kina, Sekr. BH 8-1, Ernst-Reu­ter-Platz 1, 10587 Ber­lin