Blätter-Navigation

Angebot 202 von 652 vom 22.06.2022, 07:16

logo

Leib­niz-Zen­trum für Agrar­land­schafts­for­schung e.V. - HR

Die Mis­sion des Leib­niz-Zen­trums für Agrar­land­schafts­for­schung (ZALF) e. V. als natio­nal und inter­na­tio­nal agie­ren­des For­schungs­zen­trum ist es, an der öko­no­misch, öko­lo­gisch und sozial nach­hal­ti­gen Land­wirt­schaft der Zukunft zu for­schen – gemein­sam mit Akteu­ren aus der Wis­sen­schaft, Poli­tik und Pra­xis. Das ZALF ist Mit­glied der Leib­niz-Gemein­schaft und unter­hält neben dem Haupt­stand­ort in Mün­che­berg (ca. 35 Minu­ten mit der Regio­nal­bahn von Ber­lin-Lich­ten­berg) eine For­schungs­sta­tion mit wei­te­ren Stand­or­ten in Dede­low sowie Pau­li­nen­aue.

Wis­sen­schaft­li­che Hilfs­kräfte (m/w/d)

(mit 40 bis 80 Stun­den pro Monat)

Aufgabenbeschreibung:

Im Rah­men der Ana­lyse von Nähr­stoff­ma­nage­ment, der Poten­tiale nach­wach­sen­der Roh­stoffe und erneu­er­ba­rer Ener­gien sowie Bio­di­ver­si­täts- und ins­be­son­dere Insek­ten­schutz in ver­schie­de­nen Pro­jek­ten wer­den aktu­elle Rah­men­be­din­gun­gen, Prak­ti­ken der Par­ti­zi­pa­tion und betrieb­li­che Kon­se­quen­zen unter­sucht, Sze­na­rien ent­wi­ckelt und Modell­stu­dien durch­ge­führt. In die­sem Kon­text suchen wir befris­tet für zunächst 6 Monate zum frü­hest­mög­li­chen Zeit­punkt meh­rere Wis­sen­schaft­li­che Hilfs­kräfte (m/w/d)

Mög­li­che the­ma­ti­sche Schwer­punkte:
  • Ana­lyse Nähr­stoff­ma­nage­ment
o Lite­ra­tur­re­cher­che und -aus­wer­tung
o Ent­wick­lung und Durch­füh­rung von Inter­views
o Tran­skrip­tion und Ana­lyse von Inter­views
o Recher­che zu Par­ti­zi­pa­tion in Geneh­mi­gungs­ver­fah­ren
o Anfer­ti­gung von Berich­ten
oder
  • ein­zel­be­trieb­li­che, regio­nale Model­lie­rung der Land­nut­zung
o Recher­che zu Fall­stu­dien
o Recher­che und Umset­zung von Modu­len des Betriebs­mo­dels mit Bezug zum Nähr­stoff­ma­nage­ment
o Recher­che und Umset­zung von öko­lo­gi­schen Indi­ka­to­ren im Glei­chungs­sys­tem des Betriebs­mo­dels
o Recher­che und Model­lie­rung im Betriebs­mo­del von Ele­men­ten von Agro­forst und Agrar-Pho­to­vol­taik
oder
  • Akzep­tanz­ana­ly­sen und öko­no­mi­sche Bewer­tung von neuen Tech­no­lo­gien
o Recher­chen zur Erzeu­gung von Roh­stof­fen für die indus­tri­elle Ver­wer­tung
o detail­lierte Kos­ten­kal­ku­la­tio­nen für ver­schie­dene tech­no­lo­gi­sche Ansätze
o Befra­gun­gen zur Akzep­tanz

Erwartete Qualifikationen:

  • mög­lichst ein abge­schlos­se­ner Bache­lor im Bereich Agrar­öko­no­mie oder auch Sozial-, Pla­nung¬s-, Nach­hal­tig­keits-, Umwelt­wis­sen­schaf­ten mit Bezug zur Land­wirt­schaft
  • Inter­esse an inter- und trans­dis­zi­pli­nä­ren For­schungs­an­sät­zen
  • Team­fä­hig­keit, selbst­stän­di­ges Arbei­ten
  • sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse (in Wort und Schrift)

Unser Angebot:

  • kol­le­gia­les und auf­ge­schlos­se­nes Arbeits­um­feld, das eigen­ver­ant­wort­li­ches Han­deln und selbst­stän­di­ges Arbei­ten för­dert
  • fle­xi­ble Arbeits­zei­ten

Hinweise zur Bewerbung:

Frauen sind aus­drück­lich zur Bewer­bung auf­ge­for­dert. Bewer­bun­gen von Schwer­be­hin­der­ten wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt. Ihre Bewer­bun­gen rich­ten Sie bitte mit den übli­chen Unter­la­gen, ins­be­son­dere Lebens­lauf,
Qua­li­fi­ka­ti­ons­nach­wei­sen und Zeug­nis­sen, bevor­zugt per E-Mail (ein PDF-Doku­ment, max. 5 MB; gepackte PDF Doku­mente, Archiv­da­teien wie zip, rar etc. Word­do­ku­mente kön­nen nicht ver­ar­bei­tet und damit berück­sich­tigt wer­den!) unter Angabe der Kenn­zif­fer 65-2022 bis zum 20. Juli 2022 an: Bewerbungen@zalf.de.
Bei Rück­fra­gen wen­den Sie sich bitte an: Dr. Peter Zan­der, email: peter.zander@zalf.de oder
Ste­fan Zachäus ; Tele­fon: 033432 82-214
Aus Kos­ten­grün­den kön­nen Bewer­bungs­un­ter­la­gen oder umfang­rei­che Publi­ka­tio­nen nur zurück­ge­sandt wer­den, wenn ein aus­rei­chend fran­kier­ter Rück­um­schlag bei­gefügt ist.
Wenn Sie sich bewer­ben, erhe­ben und ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gemäß Arti­kel 5 und 6 der EU-DSGVO nur zur Bear­bei­tung ihrer Bewer­bung und für Zwe­cke, die sich durch eine mög­li­che zukünf­tige Beschäf­ti­gung beim ZALF erge­ben. Nach sechs Mona­ten wer­den Ihre Daten gelöscht.
Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter: www.zalf.de/de/ueber_uns/Seiten/Datenschutzerklaerung.aspx