Blätter-Navigation

Angebot 331 von 586 vom 16.06.2022, 11:51

logo

FSM e.V.

Die FSM ist ein gemein­nüt­zi­ger Ver­ein und ver­ant­wort­lich für Jugend­me­di­en­schutz im Inter­net. Der Ver­ein berät Mit­glieds­un­ter­neh­men in allen recht­li­chen, tech­ni­schen und päd­ago­gi­schen Fra­gen des Jugend­me­di­en­schut­zes und betreibt eine inter­na­tio­nal ver­netzte Beschwer­de­stelle für kin­der- und jugend­ge­fähr­dende Online-Inhalte. Mit­glie­der der FSM sind nam­hafte deut­sche und inter­na­tio­nal tätige Unter­neh­men aus allen Berei­chen der Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Online­bran­che sowie Unter­neh­mens­ver­bände. In viel­fäl­ti­gen Pro­jek­ten der Medi­en­bil­dung wid­men wir uns der umfang­rei­chen Auf­klä­rungs­ar­beit und Medi­en­kom­pe­tenz­för­de­rung von Kin­dern, Jugend­li­chen, Eltern und Lehr­kräf­ten - unter ande­rem Medien in die Schule, Eltern­guide.online und weit­klick.

Refe­rent*in Medi­en­bil­dung / Medi­en­päd­ago­gik

Die Frei­wil­lige Selbst­kon­trolle Mul­ti­me­dia-Diens­te­an­bie­ter (FSM) e.V. sucht zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt eine*n neue*n Kol­leg*in (m/w/d) für den Bereich Medi­en­bil­dung (Voll­zeit: 40 Stun­den).

Aufgabenbeschreibung:

  • Kon­zep­tion, Betreu­ung und Durch­füh­rung von Ange­bo­ten und Pro­jek­ten der Medi­en­bil­dung für diverse Ziel­grup­pen (u.a. Medi­en­er­zie­hung in der Fami­lie, Unter­richts­ma­te­ria­lien, Leh­rer*innen-Fort­bil­dung, Fach­pu­bli­ka­tio­nen)
  • (Medien-)Päd­ago­gi­sche Bewer­tung von Online-Inhal­ten und -Diens­ten für Kin­der und Jugend­li­che
  • Kon­zep­tion und Durch­füh­rung von Fach­vor­trä­gen, Work­shops und Ver­an­stal­tun­gen
  • Bera­tung und Unter­stüt­zung von Ver­eins­mit­glie­dern (u.a. Umset­zung von Auf­klä­rungs­maß­nah­men, Ein­schät­zung dienst­spe­zi­fi­scher Schutz­fea­tures)
  • Ver­net­zung und Zusam­men­ar­beit mit rele­van­ten Akteur*innen, Insti­tu­tio­nen und Mul­ti­pli­ka­tor*innen
  • Zusam­men­ar­beit im medi­en­päd­ago­gi­schen sowie fach­über­grei­fen­den Team der Geschäfts­stelle

Erwartete Qualifikationen:

  • abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium, z.B. der Medi­en­päd­ago­gik, Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Medi­en­wis­sen­schaft, Erzie­hungs- oder Sozi­al­wis­sen­schaft
  • idea­ler­weise Berufs­er­fah­rung auf dem Gebiet der Medi­en­päd­ago­gik und Medi­en­bil­dung
  • gro­ßes Inter­esse an der medi­en­päd­ago­gi­schen Arbeit im Rah­men des posi­ti­ven Jugend­me­di­en­schut­zes zwi­schen Schutz, Befä­hi­gung und Teil­habe von Her­an­wach­sen­den
  • Fähig­keit, kom­plexe The­men des Jugend­me­di­en­schut­zes und der Medi­en­bil­dung an unter­schied­li­che Ziel­grup­pen ent­lang ihrer Bedürf­nisse zu kom­mu­ni­zie­ren
  • Affi­ni­tät zu Trends und Her­aus­for­de­run­gen der Digi­ta­li­sie­rung und ihren medi­en­päd­ago­gi­schen Impli­ka­tio­nen
  • Kennt­nisse über kind­li­che und jugend­li­che Medi­en­wel­ten
  • Ziel­grup­pen­af­fi­ni­tät und pra­xis­er­probte Metho­den­si­cher­heit
  • Eigen­ver­ant­wort­li­che Arbeits­weise
  • Erfah­rung im Umgang mit Con­tent-Manage­ment-Sys­te­men und digi­ta­len Tools
  • sehr gute schrift­li­che und münd­li­che Aus­drucks­fä­hig­keit in deut­scher und eng­li­scher Spra­che

Unser Angebot:

  • eine Stelle in Voll­zeit, vor­erst befris­tet bis Ende Sep­tem­ber 2023 mit dem Ziel einer unbe­fris­te­ten Fort­set­zung
  • eine anspruchs­volle Auf­gabe mit viel Gestal­tungs­spiel­raum in einem span­nen­den gemein­nüt­zi­gen Ver­ein
  • die Mög­lich­keit, neue The­men zu bear­bei­ten und eigene Schwer­punkte zu set­zen
  • viel­fäl­tige Tätig­keit in einem tol­len, mul­ti­pro­fes­sio­nel­len Team, qua­li­fi­zierte Ein­ar­bei­tung sowie Fort- und Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bote
  • fle­xi­ble Arbeits­zei­ten und die Mög­lich­keit zum mobi­len Arbei­ten
  • eine orts­üb­li­che, ange­mes­sene Bezah­lung und viele zusätz­li­che Arbeit­ge­ber­leis­tun­gen, z.B. Optio­nen zur betrieb­li­chen Alters­vor­sorge, BVG-Ticket, Fir­men­mit­glied­schaft im Urban Sports Club
  • ein freund­li­ches und moder­nes Arbeits­um­feld in Ber­lin-Mitte

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte sen­den Sie Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen (in einem PDF) mit einem kur­zen Moti­va­ti­ons­schrei­ben, einem aus­führ­li­chen tabel­la­ri­schen Lebens­lauf, den letz­ten Zeug­nis­sen und Ihrem frü­hest­mög­li­chen Ein­tritts­ter­min bis spä­tes­tens zum 3. Juli 2022 aus­schließ­lich per E-Mail an Mar­tin Drechs­ler unter office@fsm.de.