Blätter-Navigation

Angebot 366 von 491 vom 21.12.2021, 13:40

logo

Wis­sen­schafts­zen­trum Ber­lin für Sozi­al­for­schung gGmbH - Sozi­al­wis­sen­schaf­ten

Das WZB ist eine öffent­lich geför­derte Ein­rich­tung für pro­blem­ori­en­tierte sozi­al­wis­sen­schaft­li­che Grund­la­gen­for­schung (http://www.wzb.eu). Als außer­uni­ver­si­tä­res For­schungs­in­sti­tut ist es Mit­glied der Leib­niz-Gemein­schaft und gehört zu den füh­ren­den Ein­rich­tun­gen der Sozi­al­for­schung. Am WZB arbei­ten ca. 500 deut­sche und aus­län­di­sche Wis­sen­schaft­ler*innen ver­schie­de­ner Dis­zi­pli­nen und Mit­ar­bei­ter*innen in den wis­sen­schafts­un­ter­stüt­zen­den Berei­chen zusam­men. Unter­sucht wer­den Ent­wick­lun­gen, Pro­bleme und Inno­va­ti­ons­chan­cen moder­ner Gesell­schaf­ten. Die Ergeb­nisse der WZB-For­schung rich­ten sich an die wis­sen­schaft­li­che Com­mu­nity, an Expert*innen und Ent­schei­der*innen in Poli­tik, Wirt­schaft und Gesell­schaft, an die Medien und die inter­es­sierte Öffent­lich­keit.

Drei stu­den­ti­sche Hilfs­kräfte (m/w/d)

Aufgabenbeschreibung:

Die Stel­len sind in jeweils einem der drei fol­gen­den Berei­che ange­sie­delt:
(1) in dem von der Euro­päi­sche Kom­mis­sion geför­derte For­schungs­pro­jekt „INCO­DING - Demo­cracy at Work through Trans­pa­rent and Inclu­sive Algo­rith­mic Manage­ment“ (Lei­tung: Dr. Flo­rian Butollo)
(2) in dem vom BMBF geför­der­ten Ver­bund­pro­jekt „Wei­zen­baum-Insti­tut für die ver­netzte Gesell­schaft“ (Lei­tung: Prof. Dr. Mar­tin Krzywd­zin­ski und Dr. Flo­rian Butollo) und
(3) in der For­schungs­gruppe „Glo­ba­li­sie­rung, Arbeit und Pro­duk­tion“ (Lei­tung: Prof. Dr. Mar­tin Krzywd­zin­ski)

Ihre Auf­ga­ben
  • Unter­stüt­zung der For­schungs­ar­beit durch Lite­ra­tur­re­cher­chen und Erstel­lung von Aus­wahl­bi­blio­gra­phien sowie pro­jekt­spe­zi­fi­sche Inter­net­re­cher­chen (eng­lisch/deutsch)
  • Auf­be­rei­tung und erste Ana­lyse von Daten und Lite­ra­tur
  • Unter­stüt­zung bei der Vor­be­rei­tung, Durch­füh­rung und Aus­wer­tung von Fall­stu­dien
  • Erstel­lung von Prä­sen­ta­tio­nen und For­ma­tie­rung von Tex­ten, Kor­rek­tur­le­sen von aka­de­mi­schen Tex­ten, Tran­skrip­tion von Inter­views sowie
  • wei­tere Hilfs­tä­tig­kei­ten

Erwartete Qualifikationen:

  • sozi­al­wis­sen­schaft­li­ches Stu­dium mit sehr guten Leis­tun­gen (vor­zugs­weise bereits vor­lie­gen­der Bache­lor­ab­schluss)
  • sehr gute münd­li­che und schrift­li­che Eng­lisch­kennt­nisse
  • gute Anwen­der­kennt­nisse von Office-Soft­ware (Micro­soft Word, Micro­soft Power­Point)
  • erwünscht sind Kennt­nisse im Bereich Arbeits- und Indus­trie­so­zio­lo­gie sowie spe­zi­ell im The­men­be­reich Digi­ta­li­sie­rung der Arbeit
  • metho­di­sche Grund­kennt­nisse in der qua­li­ta­ti­ven Sozi­al­for­schung und/oder von Ver­fah­ren der quan­ti­ta­ti­ven Daten­ana­lyse sind von Vor­teil
  • wich­tig ist uns Ihre Bereit­schaft, sich inhalt­lich und metho­disch ein­zu­ar­bei­ten

Unser Angebot:

  • Ver­gü­tung ent­spre­chend TV Stud. III des Lan­des Ber­lin (zur­zeit 12,96 € pro Stunde)
  • ein modern aus­ge­stat­te­ter Arbeits­platz im Zen­trum Ber­lins
  • inter­na­tio­na­les, kol­le­gia­les und viel­sei­ti­ges Arbeits­um­feld
  • inten­sive Ein­bin­dung in die wis­sen­schaft­li­che Com­mu­nity in Form von Kol­lo­quien und ande­ren Ver­an­stal­tun­gen
  • umfas­sende Ein­ar­bei­tung
  • fle­xi­ble Arbeits­zei­ten
  • Unter­stüt­zung der Ver­ein­bar­keit von Beruf und Pri­vat­le­ben zer­ti­fi­ziert durch das Audit beru­f­und­fa­mi­lie sowie das Human Resour­ces Stra­tegy for Rese­ar­chers (HRS4R) der Euro­päi­schen Kom­mis­sion
  • Kan­tine mit moder­nen Auf­ent­halts­räu­men