Blätter-Navigation

Angebot 443 von 604 vom 10.11.2021, 09:15

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - ZE CM – Zen­tral­ein­rich­tung Cam­pus­ma­nage­ment der IT-Dienst­leis­ter der TU Ber­lin

Cross­Ap­p­li­ca­ti­on­ma­na­ger*in (m/w/d) - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len - Beschäf­tigte*r (d/m/w) mit abge­schlos­se­ner wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­bil­dung

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Aufgabenbeschreibung:

Als Cross­Ap­p­li­ca­ti­on­ma­na­ger*in obliegt Ihnen die Ver­wal­tung und Bera­tung der Opti­mie­rung von Ver­bin­dun­gen, Schnitt­stel­len und Pro­zesse der Ein­zel­kom­po­nen­ten des inte­grier­ten Cam­pus­ma­nage­ment-Sys­tems. Sie sor­gen für eine Abbil­dung des IST-Zustands sowie die kon­ti­nu­ier­li­che Pflege einer tech­ni­schen IT-Pro­zess­land­schaft für das inte­grierte Cam­pus­ma­nage­ment­sys­tem und die ange­schlos­se­nen Sys­teme/Pro­zesse. Dies umfasst die tech­ni­sche Doku­men­ta­tion und umfas­sende Beschrei­bung der Pro­zess­land­schaft, die Beschrei­bung der Schnitt­stel­len und Sys­tem­in­ter­ak­tio­nen, die Abbil­dung der Ver­flech­tung der IT-Sys­teme sowie die Schnitt­stel­len­funk­tion bei der Inte­gra­tion; ins­be­son­dere zwi­schen den Fach- und Modul­be­treuer*innen und Ent­wick­ler*innen. Sie mode­rie­ren und bera­ten bei der Wei­ter­ent­wick­lung der Pro­zesse, Pro­zess­op­ti­mie­rung und Fort­schrei­bung der Sys­tem­in­te­gra­tion, Sie ers­tel­len Fol­gen­ab­schät­zun­gen bei Ände­run­gen bzw. Wei­ter­ent­wick­lung und über­neh­men die Bera­tung der Modul-, Fach-, Basis- und sons­ti­gen Admi­nis­tra­to­ren im Hin­blick auf die bestehende Ver­flech­tung der IT-Sys­teme und zur opti­mier­ten Nut­zung der Ver­bin­dun­gen. Wei­ter­hin ver­tre­ten Sie den Bereich Test­ma­nage­ment für das inte­grierte Cam­pus­ma­nage­ment-Sys­tem an der TU Ber­lin.

Erwartete Qualifikationen:

Erfolg­reich abge­schlos­sene ein­schlä­gige Hoch­schul­aus­bil­dung (Wiss. Hoch­schul­ab­schluss der Infor­ma­tik oder ange­wand­ten Infor­ma­tik oder gleich­wer­tige Erfah­run­gen und Kennt­nisse); Umfang­rei­che und ver­tiefte Erfah­run­gen im Bereich ver­teil­ter Sys­teme, von SAP-Sys­te­men, der Ent­wick­lung von Daten­mo­del­len sowie Work­flows. Kennt­nisse und Erfah­rung zum Pro­zess­ma­nage­ment und zur Doku­men­ta­tion von Pro­zes­sen einer inte­gra­ti­ven Pro­zess­land­schaft. Kennt­nisse zur Aus­wahl geeig­ne­ter Doku­men­ta­ti­ons­me­tho­den und -Werk­zeuge sowie in deren Anwen­dung/Umset­zung. Wei­ter­hin sind ver­tiefte Kennt­nisse über tech­ni­sche Bezie­hun­gen von IT-Sys­te­men sowie die Fähig­keit zur tech­ni­schen Beschrei­bung der Schnitt­stel­len, Kennt­nisse der Pro­zess­ab­läufe in der Uni­ver­si­tät und die Fähig­keit zum Über­bli­cken der gesam­ten Sys­tem­land­schaft um Aus­wir­kun­gen von Ände­run­gen abzu­schät­zen und bewer­ten zu kön­nen sind not­wen­dig. Selbst­stän­di­ges und ver­ant­wor­tungs­be­wuss­tes Arbei­ten; ana­ly­ti­sches Den­ken; Kon­flikt- und Mode­ra­ti­ons­fä­hig­keit, Erfah­run­gen im Umgang mit einem Ticket­sys­tem; sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse; sehr gute Team- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit; aus­ge­prägte Bereit­schaft zur Wei­ter­bil­dung; Ein­satz­be­reit­schaft auch im Hin­blick auf die Arbeits­zeit­ver­tei­lung

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen aus­schließ­lich per E-Mail in einem PDF-Doku­ment an personal@campusmanagement.tu-berlin.de.

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann.
Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gem. DSGVO fin­den Sie auf der Web­seite der Per­so­nal­ab­tei­lung:
https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direkt­zu­gang: 214041.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent - ZECM, Frau Mül­ler-Klang, Sekr. EN 50, Ein­stein­ufer 17, 10587 Ber­lin.