Blätter-Navigation

An­ge­bot 520 von 619 vom 26.08.2021, 15:42

logo

Fraun­ho­fer IIS - Mikro­elek­tro­ni­sche und infor­ma­ti­ons­tech­ni­sche Sys­tem­lö­sun­gen und Dienst­leis­tun­gen

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Inte­grierte Schal­tun­gen IIS in Erlan­gen ist eine welt­weit füh­rende anwen­dungs­ori­en­tierte For­schungs­ein­rich­tung für mikro­elek­tro­ni­sche und infor­ma­ti­ons­tech­ni­sche Sys­tem­lö­sun­gen und Dienst­leis­tun­gen. Es ist heute das größte Insti­tut der Fraun­ho­fer-Gesell­schaft. Unter ande­rem mit der maß­geb­li­chen Betei­li­gung an der Ent­wick­lung der Audio­co­dier­ver­fah­ren mp3 und MPEG AAC ist das Fraun­ho­fer IIS welt­weit bekannt gewor­den.

In enger Koope­ra­tion mit den Auf­trag­ge­bern betrei­ben die Wis­sen­schaft­ler inter­na­tio­nale Spit­zen­for­schung in den For­schungs­fel­dern Audio und Medi­en­tech­no­lo­gien, Bild­sys­teme, Ener­gie­ma­nage­ment, IC-Design und Ent­wurfs­au­to­ma­ti­sie­rung, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme, Loka­li­sie­rung, Medi­zin­tech­nik, Sen­sor­sys­teme, Sicher­heits­tech­nik, Ver­sor­gungs­ket­ten sowie Zer­stö­rungs­freie Prü­fung.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft / Pflicht­prak­ti­kum (w/m/d) für den Bereich Bild­ver­ste­hen und Künst­li­che Intel­li­genz

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Wie kön­nen wir Pro­duk­ti­ons­pro­zesse und Logis­tik wei­ter auto­ma­ti­sie­ren? Wie kön­nen wir Kom­po­nen­ten und Bau­teile in Pro­zes­sen auto­ma­ti­siert erken­nen und ana­ly­sie­ren? Wie kön­nen wir feh­ler­hafte Kom­po­nen­ten auto­ma­tisch aus­sor­tie­ren?
Unsere Gruppe »Kon­text­sen­si­tive Sen­so­rik und Auto­ma­ti­sie­rung« ent­wi­ckelt intel­li­gente Com­pu­ter­to­mo­gra­phie für Anwen­dun­gen in Indus­trie und Han­del. Gemein­sam mit For­schungs- und Pra­xis­part­nern gehen wir neue Wege, um die auto­ma­ti­sierte Prü­fung von Bau­tei­len und den E-Com­merce der Zukunft vor­an­zu­brin­gen.
Du möch­test Pro­zesse mit Künst­li­cher Intel­li­genz ver­bes­sern und pra­xis­nahe Erfah­run­gen in die­sem For­schungs­be­reich sam­meln?

Dann haben wir die rich­tige Stelle für dich. Du …
  • führst Mes­sun­gen mit dem Com­pu­ter­to­mo­gra­phen durch und opti­mierst die Ergeb­nisse
  • ent­wi­ckelst kleine Pro­gramme in Spra­chen wie Python oder C++
  • opti­mierst Auf­nah­me­pro­zesse von Com­pu­ter­to­mo­gra­phen und die Posi­tio­nie­rung von Robo­tern
  • erprobst und imple­men­tierst Ver­fah­ren im Bereich des Bild­ver­ste­hens und der künst­li­chen Intel­li­genz

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Was wir uns wün­schen: Du …
  • stu­dierst Infor­ma­tik, Mathe­ma­tik oder ein ver­wand­tes Fach
  • bringst erste Erfah­run­gen in Pro­gram­mier­spra­chen wie Python oder C++ mit
  • ver­fügst über Grund­kennt­nisse im Bereich maschi­nel­les Sehen und künst­li­cher Intel­li­genz
  • inter­es­sierst dich im bes­ten Fall auch für Robo­tik
  • arbei­test gern selbst­stän­dig und hin­ter­fragst Dinge

Un­ser An­ge­bot:

Was wir dir bie­ten
  • Fle­xi­bi­li­tät in der Arbeits­zeit­ge­stal­tung und damit opti­male Ver­ein­bar­keit von Stu­dium und Pra­xis
  • Mit­ar­beit in einem enga­gier­ten und inter­dis­zi­pli­nä­ren Team
  • Ein offe­nes und kol­le­gia­les Arbeits­um­feld
  • Abwechs­lungs­rei­ches Auf­ga­ben­spek­trum
  • Inter­ak­tion in einem orga­ni­sa­ti­ons­über­grei­fen­den Netz­werk aus Wis­sen­schaft und Pra­xis
  • Fun­dier­ten Ein­blick und aktive Mit­ar­beit in der füh­ren­den, anwen­dungs­ori­en­tier­ten For­schung

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Inter­esse geweckt?
Bitte bewirb dich auf diese Stelle über https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/62021/Description/1.
Wir freuen uns auf deine voll­stän­dige und aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung (PDF: Anschrei­ben, Lebens­lauf, letz­ter Noten­spie­gel) unter Angabe der Kenn­zif­fer 62021-EZRT.

Bitte gib in dei­ner Bewer­bung an, wie du auf die­ses Stel­len­an­ge­bot auf­merk­sam gewor­den bist.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen auch online unter: http://www.iis.fraunhofer.de